Wahlen

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

 
 Informationen zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.09.2021

Sehr geehrte Mitbürgerin, sehr geehrter Mitbürger,

Sie sind hier zugezogen oder innerhalb unserer Gemeinde umgezogen, Ihre Nebenwohnung ist zur Hauptwohnung geworden oder umgekehrt? Dann beachten Sie für die Ausübung Ihres Wahlrechts bitte folgende Hinweise:
1. Wenn Sie aus einer anderen Gemeinde zugezogen sind und sich erst nach dem 15.08.2021 bei der hiesigen Meldebehörde anmelden, sind Sie - sofern Ihre Abmeldung nach diesem Datum erfolgte - im Wählerverzeichnis Ihrer Fortzugsgemeinde/-stadt eingetragen. Sie bleiben dort auch eingetragen, so dass Sie am Wahltag in Ihrem alten Wahllokal wählen können; Sie können sich allerdings von Ihrem alten Wahlamt auch Briefwahlunterlagen ausstellen lassen.
Wollen Sie dagegen schon in der Gemeinde Zeithain wählen, müssen Sie spätestens bis zum 05.09.2021 zusätzlich zu Ihrer Anmeldung bei der Meldebehörde schriftlich Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis beantragen; Sie werden dann aus dem Wählerverzeichnis Ihrer Fortzugsgemeinde/-stadt gestrichen.
2. Die unter Nr. 1 dargestellte Regelung gilt auch für den Fall, dass Sie Ihre in unserer Gemeinde liegende Nebenwohnung in der fraglichen Zeit als Hauptwohnung anmelden. Nur wenn Sie hier wählen wollen, beantragen Sie Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis.
3. Wenn Sie innerhalb unserer Gemeinde umgezogen sind und sich nach dem 15.08.2021 ummelden, bleiben Sie in jedem Fall in Ihrem alten Wählerverzeichnis eingetragen; eine Eintragung in das neue Wählerverzeichnis auch auf Antrag ist nicht möglich. Falls Sie am Wahltage nicht in Ihrem alten Wahllokal wählen können, beantragen Sie bitte rechtzeitig Briefwahlunterlagen.
4. Falls Sie bisher keine Wohnung im Bundesgebiet hatten und auch nicht vom Ausland her in ein Wählerverzeichnis einer Inlandsgemeinde/-stadt eingetragen worden sind, können Sie schriftlich bis zum 05.09.2021 beim Wahlamt Ihre Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis beantragen.
5. Die Wahlbenachrichtigungen werden dieses Mal erstmalig in Form eines Briefes übergeben. Sie werden bis 05.09.2021 allen Wahlberechtigten zugestellt.
6. Die Beantragung der Briefwahlunterlagen im online-Verfahren über die Internetseite der Gemeinde kann ab 25.08.2021 erfolgen. Dazu ist in der Rubrik Rathaus der Punkt Wahlen aufzurufen. Hier ist ein Link zur Beantragung eines Wahlscheines geschalten.
Haben Sie weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an das Bürgeramt der Gemeinde Zeithain, Pass- und Meldewesen, Hauptstraße 36a, 01619 Zeithain. Dort erhalten Sie auch die Formulare für einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis.

Link zur Beantragung eines Wahlscheins


 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.